02.12.2014

Mini-Knusper-Gugl mit weißer Haube

Heute gibt's eine kleine knusprige Leckerei, mit der ich Sarah und die Gäste ihres wunderbaren Knusperstübchens glücklich machen möchte. Sarah feiert nämlich ihren ersten Bloggeburtstag und lädt zur Knusper O'Clock, einer winterlichen Tea Party, ein.

Ich stelle mir vor, dass auf einer Tea Party viele köstliche Kleinigkeiten, herzhaft und süß, gereicht werden, mit viel Liebe auf Etageren und Platten serviert. Und so arbeitet man sich als Gast dann langsam - bei einer oder mehreren Tassen Tee (oder bei der moderneren Version wahrscheinlich auch Kaffee) - von herzhaft nach süß. So kann man in Ruhe plaudern und es sich mit seinen Freunden gut gehen lassen.

Als Teegebäck habe ich eine vorweihnachtliche Gugl-Variante gewählt. Knusprig werden die kleinen Dinger durch gebrannte Mandeln im Teig und als 'Füllung'. Zur Feier des Tages bekommen die Mini-Gugl weiße Baiser-Häubchen.

Mini-Knusper-Gugl mit weißer Haube



Zutaten:
hierfür habe ich ein DERGUGL-Rezept (Gugl Florentiner) etwas abgewandelt und aufgehübscht

für 18 Gugl
Backofen 210°C

Butter, geschmolzen, und Mehl für die Mini-Gugl-Form

50 g Butter
50 g Puderzucker
1 Ei
1 Eigelb
3-4 EL Zucker
50 g Mandeln, gehackt
40 g Mehl
30 g Mandeln, gemahlen
1 EL Orangenlikör/Orangensaft

1 Eiweiß
60 g Zucker
3 EL Wasser

  • die Mini-Gugl-Förmchen mit der geschmolzenen Butter ausstreichen und dünn mit Mehl bestäuben
  • den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen
  • die gehackten Mandeln unter den flüssigen Zucker rühren 
  • den Zucker karamellisieren und die Mandeln dabei leicht rösten lassen
  • aus der Pfanne vorsichtig auf Backpapier geben, schnell leicht verstreichen und auskühlen lassen
  • die Butter für den Teig schmelzen und mit Puderzucker cremig schlagen
  • Ei und Eigelb kurz verquirlen und unterrühren
  • Mehl und gemahlene Mandeln mischen
  • etwa die Hälfte der gebrannten Mandeln in einen Gefrierbeutel geben und zerkleinern, indem man mit einem Nudelholz kräftig darüber rollt
  • die Mehl-Mandel-Mischung und die gehackten gebrannten Mandeln unter den Teig rühren
  • Orangenlikör oder -saft unterrühren
  • Teig in einen Spritzbeutel füllen und damit die Mini-Gugl-Förmchen füllen
  • bei 210°C auf der 2. Schiene von unten 12-15 Min. backen
  • auskühlen lassen und aus der Form lösen
  • die restlichen gebrannten Mandeln mit der Hand ein wenig zerkleinern und die kleinen Gugl in der Mitte 'füllen'
  • für die Baiser-Haube das Eiweiß in eine Rührschüssel geben (Ihr könnt eine Küchenmaschine nehmen, wenn Ihr habt und mögt. In diesem Fall habe ich es mit der Hand gerührt, weil es wirklich nur eine kleine Menge ist) 
  • Zucker und Wasser in einen Topf geben und erhitzen, bis es beginnt zu kochen                (Achtung: Temperatur kontrollieren !!!)
  • wenn etwa 115°C erreicht worden sind, anfangen, das Eiweiß zu schlagen
  • bei 120°C den Zuckersirup vom Herd nehmen und ganz vorsichtig, langsam aber kontinuierlich, zum Eiweiß geben - dabei weiter schlagen !!!  
  • Eiweiß-Zuckermasse schlagen, bis sie dicklich wird und fast kalt ist
  • in einen mit Spritztülle vorbereiteten Spritzbeutel füllen
  • kleine Häubchen auf die ausgekühlten Gugl spritzen
  • mit einem Gourmetbrenner die Baiser-Häubchen vorsichtig bräunen


Und da ich Euch für diesen Post ein etwas festlicheres Ambiente versprochen hatte, habe ich noch schnell das Silber geputzt!
Aus grünen Waben-Tannenbäumen (deren Form sich ein wenig im Baiser-Häubchen widerspiegelt), roten Weihnachtskügelchen, Kerzenlicht und meinen heiß geliebten Mini-Cake-Stands ist eine stimmungsvolle Mini-Gugl-Landschaft entstanden, die hoffentlich zu einem süßen Knusperstübchen passt.


Die fertigen Gugl haben einen herrlich fruchtig-aromatischen, fein-mandeligen Geschmack mit leichtem Crunch und süßem i-Tüpfelchen.

 


So, meine kleinen Knusper-Gugl - versammelt Euch - es gibt ein Gruppenfoto!!!



Liebe Sarah!
Hiermit gratuliere ich noch einmal herzlich zu Deinem Bloggeburtstag!
Ich bestaune, was Du in diesem 1 Jahr schon alles mit uns geteilt hast:
Ich liebe Deine Knusperkiste!!!
Und Dein wunderschönes Layout!!!


Lieben Dank für Deine Einladung zur Knusper O'Clock !


Ist dieses Banner nicht einfach bezaubernd?

Ich wünsche Euch gemütliche, Tee-duftige Nachmittage mit süßen Knuspereien!

Herzlichst
Tina



Kommentare:

  1. Die Baiser-Knusper-Haube ist ja sehr hübsch geworden <3 Was für einen Spritzbeutel hast du denn verwendet? Gezuckerte Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      lieben Dank für Deinen Kommentar!
      Ich verwende Einmal-Spritzbeutel, ca. 45 cm, im Abreißpack. Je nach verwendeter Spritztülle, wird einfach die Beutelspitze abgeschnitten, bis die passende Größe für die Tülle erreicht ist. (Habe ich bei 'Hobbybäcker' bestellt). Dafür kommen dann unterschiedliche Tüllen zum Einsatz. Ich habe einige Metall-Tüllen, aber auch einige aus Kunststoff, so wie bei diesen kleinen Gugl-Häubchen.

      Liebe Grüße,
      Tina

      Löschen
  2. Ach was für eine zuckersüße Idee. Die kleinen Gugl mit Baiserhaube sehen toll aus, die Knuspermandel-Füllung gefällt mir ganz besonders. Vielen lieben Dank für Deinen leckeren Beitrag. Wundervoll. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, die kleinen Gugl für Dich zu backen und zu fotografieren. Das wird bestimmt eine ganz tolle Tea Party!!! Ich bin schon sehr gespannt auf all die anderen wunderbaren Beiträge...
      Nochmals vielen Dank für dieses tolle Event!!!

      Herzlichst
      Tina

      Löschen
  3. Hmm, da stibitze ich mir jetzt einen fürs Frühstück!!!
    Wie fein!!!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      ich habe festgestellt, man kann diese kleinen Gugl tatsächlich ganz prima zum Frühstück vernaschen. Vorausgesetzt, es sind noch einige übrig geblieben... (:

      Ganz liebe Grüße,
      Tina

      Löschen
  4. Guten Morgen Tina,
    deine Mini-Gugl sind ja ein Traum und die hübsche Deko macht mich ganz neidisch, besonders der Tortenständer... ;)
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar!

    Seit einiger Zeit gibt es bei uns wieder das 'Depot' ! Dort habe ich sehr schöne Sachen für die Weihnachtsdeko gefunden, wie zB die Waben-Tannenbäume. Die kleinen Mini-Tortenständer sind von Miss Etoile, die sind wirklich bezaubernd!!!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee mit der Füllung der Minigugl. Hört sich wirklich zum Knuspern an.

    Liebe Grüße,
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma,
      lieben Dank für Deinen Kommentar!!! Irgendwie musste es für das Knusperstübchen schon etwas Knusperndes sein - und obwohl die Gugl so klein sind, sind ist die Füllung tatsächlich ganz schön 'crunchy' (:

      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Herzlichsten Dank, dass Du Dir Zeit dafür nimmst!